Schaum-Sklerotherapie versus Phlebektomie bei Varizen

Startseite|Krampfadern|Schaum-Sklerotherapie versus Phlebektomie bei Varizen

In einer aktuellen Studie wurden die ultraschallgesteuerte Schaum-Sklerotherapie und die Phlebektomie in der Behandlung kleinkalibriger Seitenäste miteinander verglichen. Dabei verursachte die Schaum-Sklerotherapie gegenüber der Phlebektomie bei gleicher Effektivität weniger Schmerzen sowie kürzere Ausfallzeiten und führte zu einer signifkant höheren Patientenzufriedenheit.

Sechs Monate nach der Behandlung war die Erfolgsrate in beiden Behandlungsgruppen ohne signifkanten Unterschied. Jedoch waren die portoperativen Schmerzen nach Schaumverödung deutlich geringer und die Patienten gaben an weniger Schmerzmittel einzunehmen als jene Patienten bei denen die Krampfadern chirurgisch entfernt wurden. Auch die Rückkehr an den Arbeitsplatz fand bei den Patienten, deren Krampfadern mittels Schaumverödung entfernt wurden, schneller statt.

Ingesamt war die Patientenzufriedenheit bei der Schaumverödung von Krampfadern höher als bei jenen, dernen Krampfadern chirurgisch entfernt wurden.

Hier finden Sie die Publikation zur Studie …

5. Oktober 2018|Krampfadern|